Woche 25 / 2019

Ambitioniert in der Küche und am Billardtisch

Wer über ihn schreibt, könnte eigentlich zwei Geschichten erzählen: jene eines ambitionierten, semiprofessionellen Billardspielers und jene eines nicht minder ambitionierten Gastronomen, der gleich mehrfach neue Wege beschreitet. Seit Anfang Mai ist Behzat Cetin neuer Pächter des Restaurants Goldener Wagen in Oberkirch. Der Kurde hat viel vor mit dem Restaurant, will es für Fleischliebhaber zu einer der ersten Adressen in der Region machen. Behzat Cetin wuchs in Konya in der Zentraltürkei auf, machte eine Ausbildung als Buchhalter, ehe er im Jahr 2000 in der Schweiz seine Zelte aufschlug. Der fehlenden Sprachkenntnisse wegen musste er beruflich umsatteln. Er fand Arbeit in der Gastronomie und blieb diesem Metier bis heute treu. 19 Jahre lang arbeitete der heute 39-Jährige vornehmlich in einer Pizzeria. Seit 2005 führte er das Restaurant Tomate im zürcherischen Effretikon, wo er mit seiner Frau Yildiz und den drei Kindern auch lebt. Nun aber sucht er das Neue: weg von der Pizzeria und hin in eine andere Landesgegend. Cetin bereitet gerne Steaks zu und besitzt dabei auch reichlich Erfahrung. Deshalb will er nun im «Goldenen Wagen» auf ein Steakhouse-Konzept setzen mit Dry-Aged-Fleisch und heissem Stein. Auch Klassiker und Saisonales werden aber Platz finden in der Speisekarte. Dazu gibt es jeden Tag mehrere Mittagsmenüs. mehr

Archiv