Ausgabe Woche 30 / 2015

Streitbarer Querdenker mit einer «Mission»

Der Mann ist ein Querdenker. Und zu sagen, dass er sich in dieser Rolle nicht gefallen würde, wäre unrichtig. Walter Palmers selber nennt sich «unangepasst» und «Querkopf». Der Widersprüche und der scheinbaren Widersprüche, die seine Person in sich vereint und die er lebt, ist er sich bewusst. Stören tun sie ihn nicht. Gründungspräsident der Grünliberalen im Kanton Luzern sein und gleichzeitig die Privatfliegerei und das Töfffahren zu seinen Hobbies zählen? Aus Sorge um die Umwelt die Überbevölkerung der Welt bekämpfen und gleichzeitig einen grossen ökologischen Fussabdruck hinterlassen? Für Walter Palmers kein Problem. Soll sich einer nicht öffentlich exponieren dürfen zu brisanten Themen, nur weil er selber kein Asket und dazu noch vermögend ist? mehr